Erneut: Vorbereitung für die Pfalzreise im Juli 2013

Langsam werden die Räder geölt und überlegt, was denn alles in den Packtaschen zur 3. Pfalzradtour mitgenommen werden kann. Mein Fahrrad ist gerade in meinem Dorfradladen, damit eine bei der Seealpentour (Bericht und Bilder hierzu kommen später!) gerissene Speiche ersetzt werden kann. 14 TeilnehmerInnen, meine Neu-Leitungskollegin Susanne Gärtner und ich sind gespannt auf die Pfalztour in diesem Jahr. Wie immer gibt es – auch für mich – Neuerungen bei der Auswahl der Unterkünfte, auch die Wegstrecken sind teilweise andere und auch bei den ReferentInnen gibts mit dem Heimatforscher Helmut Seebach (Bachstelz-Verlag, Mainz) einen Newcomer. Was mich besonders freut: Von meiner letztjährigen Slowakeireise (in die Heimat der ostslowakischen Roma) haben sich mehrere zur Pfalztour angemeldet und zwei Personen waren auch schon einmal bei der Pfalztour dabei, einer davon seit Beginn!

Hier finden Sie nun das aktualisierte Programm der Reise!

PS: Für die Herbstreise (12.-16.9) ist wiederum ein anderes Programm vorgesehen, wir werden u.a. in Rumbach bei Frau Kindelberger einquartiert sein. Sie ist die Ortschronistin von Rumbach und hat für uns den Kontakt mit den Salztripplerinnen hergestellt. Die Laienspielgruppe wird speziell für uns Alltagsszenen aus dem Leben der Rumbacher um 1850 vorspielen. Und wir werden den berühmten Rumbacher Rahmkuchen nicht nur einmal probieren. Für diese Reise gibt es noch einige freie Plätze!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s